M. Lubbe - J. Reuker

Langfristig zahlt sich Kampfgeist immer aus. Kurzfristig hat er mir in der Partie gegen Jari Reuker leider keine Punkte eingebracht: In vorteilhafter Endspiel-Stellung wich ich der Zugwiederholung aus, verlor dann aber den Faden und schließlich die Partie. Dennoch glaube ich, dass man nur besser werden kann, wenn man auch gegen stärkere Gegner vorteilhafte Stellungen auf Sieg spielt. Auch wenn das sicherlich das ein oder andere Mal schief gehen wird.

[Event "Braunschweig GM"] [Site "chess24.com"] [Date "2019.10.24"] [Round "6.2"] [White "Lubbe, Melanie"] [Black "Reuker, Jari"] [Result "0-1"] [ECO "C54"] [WhiteElo "2242"] [BlackElo "2394"] [Annotator "Melanie"] [PlyCount "156"] [EventDate "2019.??.??"] [WhiteTeam "Deutschland"] [BlackTeam "Deutschland"] [WhiteTeamCountry "GER"] [BlackTeamCountry "GER"] {Gespielt wurde die Partie in der sechsten Runde des Braunschweiger GM-Turniers 2019.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bc4 {Italienisch spiele ich quasi schon mein ganzes Leben lang. Insbesondere in den letzten Jahren hat sich hier eröffnungstheoretisch aber noch mal einiges getan. Die Eröffnung ist auch bei Spitzenspielern immer beliebter geworden und inzwischen ähnlich populär wie Spanisch.} Bc5 (3... Nf6 {ist der zweite Hauptzug, wonach Schwarz seinen Läufer häufig auch nach e7 entwickelt.}) 4. c3 Nf6 5. d3 (5. d4 {wird ebenfalls häufig gespielt.} exd4 6. cxd4 ({Oder:} 6. e5 d5 7. Bb5 Ne4 8. cxd4 $11) 6... Bb4+ 7. Bd2 Bxd2+ (7... Nxe4 8. Bxb4 Nxb4 9. Bxf7+ Kxf7 10. Qb3+ Kf8 11. Qxb4+ Qe7 $11 {mit guten Ergebnissen für Schwarz in der Turnierpraxis.}) 8. Nbxd2 d5 9. exd5 Nxd5 $11) 5... O-O 6. O-O d6 (6... d5 {ist die offensivere und konkretere Option für Schwarz.} 7. exd5 Nxd5 8. Re1 (8. a4 {ebenfalls interessant.}) 8... Bg4 9. Nbd2 Nb6 10. h3 Bh5 11. Bb3 {Eine neue Idee von Anish Giri, die die Schwarzspieler vor einige Probleme stellt.} Qxd3 12. Nxe5 Qf5 13. Nef3 Rad8 14. Qe2 $14) 7. Re1 {richtet sich perspektivisch gegen d5 und macht Platz für den Springer, der häufig über d2-f1-g3-f5 ins Spiel gebracht wird.} h6 {verhindert Lg5.} 8. h3 {Auch dieser Zug dient der Kontrolle über das Feld g4, damit weder Springer noch Läufer dort lästig werden können.} a5 {Schwarz möchte am Damenflügel die Innitiative erlangen. Ggf. würde a4, eventuell auch Sa5 folgen.} (8... a6 9. a4 a5 10. Nbd2 Be6 11. Bb5 Na7 12. d4 Nxb5 13. dxc5 Na7 14. b3 Re8 15. cxd6 Qxd6 16. Ba3 c5 17. Nc4 Qxd1 18. Raxd1 Bxc4 19. bxc4 b6 20. Nh4 Rad8 21. f3 g6 22. g3 Nh5 23. Kf2 Nc6 24. Bc1 Kg7 25. Be3 Rxd1 26. Rxd1 Rd8 27. Rb1 Rb8 28. Ng2 Nf6 29. Ke2 Ne8 30. Bf2 Nd6 31. Ne3 Ne7 32. Nd5 Nxd5 33. cxd5 Rb7 34. Kd3 f5 35. c4 fxe4+ 36. fxe4 Rf7 37. Rxb6 Rxf2 38. Rxd6 Rf3+ 39. Ke2 Rc3 40. Re6 Rxc4 41. Rxe5 Rxa4 42. Re7+ Kf6 43. d6 {1-0 (43) Carlsen,M (2882)-So,W (2776) Saint Louis 2019 CBM 192 [Nielsen,Peter Heine]}) {Deswegen blockiert Weiß hier häufig den Vormasch des a-Bauern.} 9. a4 Be6 10. Bxe6 ( 10. Nbd2 {führt über Zugumstellung in die Partie Carlsen - So, 2019.}) (10. Bb5 {wurde auch schon einige Mal probiert. Unter anderem von Caruana:} Na7 11. d4 exd4 12. cxd4 Nxb5 13. dxc5 Na7 14. cxd6 Qxd6 15. Qxd6 cxd6 16. Nc3 Nc6 17. Bf4 d5 18. e5 Ne4 19. Nxe4 dxe4 20. Rxe4 Rfd8 21. Rc1 Rd3 22. Re3 Rad8 23. Rxd3 Rxd3 24. Be3 Rb3 25. Nd4 Nxd4 26. Bxd4 Rb4 27. Bc3 Rxa4 28. g4 b5 29. Kg2 b4 30. Bd4 b3 31. Bc3 Ra2 32. Rd1 a4 33. Kf3 a3 34. Rd2 axb2 35. Bxb2 g5 36. Ke3 Kh7 37. f4 gxf4+ 38. Kxf4 Kg6 39. h4 h5 40. gxh5+ Kxh5 41. Rh2 Ra4+ 42. Ke3 Kg4 43. h5 Kg3 44. Rh1 Kg2 45. Rd1 Rh4 46. Rd2+ Kg3 47. Rd8 Rxh5 48. Rg8+ Kh3 49. Kd2 Rf5 50. Bd4 Rf3 51. Be3 f5 52. Re8 f4 53. Bd4 Bc4 54. Kc1 Rd3 55. Ba7 Rc3+ 56. Kb1 Rc2 57. Rc8 Kg4 58. Rc6 Bd3 59. Rxc2 bxc2+ 60. Kc1 Kf5 61. Bb8 f3 62. Ba7 Kxe5 63. Kd2 Kf4 64. Be3+ Kg3 {0-1 (64) Caruana,F (2835)-Carlsen,M (2863) chess24.com INT 2020}) 10... fxe6 {Dieser Abtausch ist sowohl mit Vor- als auch Nachteilen für Schwarz verbunden. Der e6-Bauer kontrolliert wichtige Zentrumsfelder und Schwarz kann ggf. von der halboffenen f-Linie profitieren. Auf der anderen Seite wurden durch das Schlagen die weißen Felder am Königsflügel geschwächt.} 11. Be3 {um den starken schwarzen Läufer zu tauschen und den Druck von f2 zu nehmen.} Bxe3 12. Rxe3 (12. fxe3 $6 {ist hier nicht zu empfehlen. Der Turm auf e1 ist nun deplatziert und generell hat Schwarz seine Entwicklung schneller vollendet.}) 12... Qe8 {strebt zum Königsflügel und bereitet Sh5 vor.} (12... Nh5 $2 13. Nxe5 Nxe5 14. Qxh5 $18) 13. Nbd2 Nh5 14. g3 {Bis hierhin folgten wir der Partie Praggnanandhaa - So aus dem Jahr 2018.} Kh8 (14... Qf7 15. Qe2 Rad8 16. Nh4 d5 17. Rf1 Nf6 18. Qd1 d4 19. cxd4 exd4 20. Ree1 g5 21. Ng2 Qh5 22. Qxh5 Nxh5 23. Nc4 Nf6 24. Rc1 Nd7 25. Na3 Nde5 26. Rfd1 Rd7 27. Nc4 Nf3+ 28. Kf1 Rdf7 29. Rc2 Kg7 30. Ne1 Nfe5 31. Nxe5 Nxe5 32. Rdc1 c5 33. Ra1 b6 34. Kg1 h5 35. Kg2 Kf6 36. Ra3 Ke7 37. Rb3 Nd7 38. Re2 Kd6 39. Nc2 Kc6 40. Na3 Ne5 41. Nc4 Nxc4 42. dxc4 g4 43. hxg4 hxg4 44. Rd3 Rh8 45. Rd1 Rfh7 46. Rg1 Rh2+ 47. Kf1 Rf8 48. e5 Rf3 49. Rg2 Rh1+ 50. Rg1 Rxg1+ 51. Kxg1 Rb3 52. Kg2 Rb4 53. f3 Rxc4 54. fxg4 d3 55. Rf2 Rc2 56. Kf3 d2 57. Rxd2 Rxd2 58. g5 Kd5 {0-1 (58) Praggnanandhaa,R (2529)-So,W (2780) Leon 2018 CBM 185 [Sagar Shah]}) 15. d4 Qf7 16. Qe2 {Nun droht Weiß auf e5 zu schlagen, da der f2 gedeckt ist.} exd4 17. Nxd4 (17. cxd4 $14 {wäre auch gut spielbar gewesen. Die beiden weißen Springer behindern sich zwar gegenseitig, dafür kontrolliert Weiß nun mit den Bauern das Zentrum.}) 17... e5 (17... Nxd4 $2 18. cxd4 {hilft Weiß nur.}) (17... Ne5 $2 18. f4 $16) 18. Nxc6 bxc6 { Wir haben nun eine ungefähr ausgeglichene Stellung erreicht, wo es darum geht behutsam die eigenen Figuren zu verbessern und dabei die gegnerischen Ideen nicht außer Acht zu lassen.} 19. Rf3 Nf6 20. Kg2 Rfe8 21. Re3 (21. b4 $11 { wäre besser gewesen.}) 21... Nd7 22. Qc4 Qxc4 23. Nxc4 Nc5 24. Re2 (24. b4 axb4 25. cxb4 Rxa4 (25... Nxa4 26. Rea3 Nb6 27. Rxa8 Rxa8 28. Rxa8+ Nxa8 29. Na5 $11) 26. Rxa4 Nxa4 27. Na5 c5 28. Ra3 Nb6 29. bxc5 dxc5 30. Rc3 $11) 24... Kg8 25. f3 Kf7 26. Kf2 Kf6 27. h4 Reb8 (27... d5 28. Ne3 (28. exd5 cxd5 29. Ne3 c6 $15) 28... dxe4 29. fxe4 Nxe4+ 30. Kg2 $44) 28. Kg2 (28. f4 $11) 28... Ke6 29. f4 Nd7 30. Kf3 Nb6 $2 {Der falsche Plan von Schwarz. Auch wenn der Sc4 sehr lästig für Schwarz ist, kostet dieses Manöver zu viel Zeit.} 31. Nxb6 Rxb6 (31... cxb6 $2 {versperrt die b-Linie und schwächt den d6} 32. Rd1 $16) 32. Rd1 $14 h5 33. Ke3 Rab8 34. Rdd2 Rb3 35. Kf2 Rf8 36. Kf3 Kf6 37. Rf2 g6 38. g4 exf4 39. Kxf4 Rbb8 (39... Ke6+ 40. Kg5 $14) 40. Ke3+ Ke6 41. Rxf8 Rxf8 42. gxh5 gxh5 43. Rg2 Rf1 (43... c5 {wäre stärker gewesen.} 44. Rg5 Rb8 45. Rxh5 Rxb2 46. Rh6+ Ke5 47. Rh5+ $11) 44. Rg6+ $1 (44. Rg5 {ist weniger gut.} c5 45. Rxh5 Rb1 $11) 44... Kd7 45. Rg7+ Ke6 46. Rg6+ (46. Rxc7 $1 {hätte gute Gewinnchancen geboten.} Rb1 47. Ra7 Rxb2 48. Rxa5 $16) 46... Kd7 47. Rg5 { Richtige Entscheidung das Remis abzulehnen. Aber besser wäre 46.Txc7 gewesen. Die nun entstehende Stellung ist objektiv gar nicht besser für Weiß.} Re1+ 48. Kd3 Rd1+ 49. Ke2 Rb1 50. Rxh5 Rxb2+ 51. Kd3 c5 52. Kc4 (52. Rh7+ Kc6 53. h5 c4+ 54. Kxc4 Ra2 55. Kb3 Re2 $11) 52... Kc6 53. Rh8 Ra2 54. Kb3 Re2 55. Re8 $2 (55. h5 Rxe4 56. c4 $11 {wäre notwendig gewesen.}) 55... Rh2 56. Rh8 Re2 57. Re8 Kd7 58. Ra8 Rxe4 59. Rxa5 Rxh4 60. Ra8 Kc6 {Jetzt muss Weiß schon sehr genau spielen.} 61. Rg8 (61. c4 $11) 61... Rh1 62. Rg6 Rb1+ 63. Kc2 $2 { Der letzte Fehler. Nun wird Schwarz zu aktiv.} (63. Kc4 {muss sein, damit Schwarz nicht selbst zu c4 kommt.}) 63... Rb7 64. Rh6 c4 $19 65. Rh1 Kc5 66. Ra1 d5 67. Kd2 c6 68. a5 Kb5 69. Ke3 Re7+ 70. Kf4 Ra7 71. Rb1+ Kc5 72. Ra1 d4 73. cxd4+ Kxd4 74. Kf3 Kd3 75. Kf2 c3 76. Ke1 Re7+ 77. Kf2 c2 78. a6 Ra7 { Schade, dass ich die vorteilhafte Stellung im Endspiel nicht verwerten konnte und am Ende sogar noch verloren habe. Früher oder später zahlt sich Kampfgeist aber immer aus.} 0-1
Kommentare: 0