Kampfgeist

Heute wurde in Lüneburg enorm viel Kampfgeist gezeigt: Im IM-Turnier wurden wieder alle Partien entschieden, im GM-Turnier bis zum letzten Bauern alles probiert, und auch im A-Open wurden die letzten Partien erst nach 21.00 Uhr entschieden. Hier meine Highlights von Tag 5:

GM-Turnier

Folgende Schlußstellungen zeigen, dass beim GM-Turnier alles gegeben wurde:


GM Ovsejevitsch konnte seine Siegesserie fortsetzen und steht mit 5/5 unangefochten auf Platz eins. Dahinter folgt IM Parvanyan, der heute ebenfalls gewinnen konnte.

GM-Turnier: Zwischenstand nach 5 Runden
GM-Turnier: Zwischenstand nach 5 Runden

IM-Turnier

Im IM-Turnier gibt es ebenfalls eine Spielerin, die bisher ungeschlagen ist: Lara Schulze konnte auch ihre heutige Partie für sich entscheiden. Ebenfalls ein sehr gutes Turnier bisher spielt Oliver Stork, der ebenfalls auf 4 Punkte kommt.

IM-Turnier: Zwischenstand nach 5 Runden
IM-Turnier: Zwischenstand nach 5 Runden

Georgios konnte schon zum zweiten Mal in diesem Turnier Matt setzen (siehe Diagramm). Das passiert auf diesem Niveau nicht mehr so häufig .... ich kann mich tatsächlich nicht mehr an mein letztes Matt in einer Turnierpartie erinnern.

 


A-Open

Im A-Open gab es auch ein außergewöhnliches Matt heute. In der Partie Bosselmann - Ishak zog Weiß 43.Ta4. Nach 43....Te2 gibt es keine Verteidigung gegen das Matt. 44.g4 Te3#

 

Beeindruckt hat mich zudem die Partie von Wachinger gegen Sriram, in der der 300-Elo schwächere Weißspieler sich zunächst eine bessere Stellung aus der Eröffnung erarbeitete und den Vorteil dann souverän über die Mittelspielphase bis ins Endspiel zum Sieg verwandelte.

 

Mit dieser starken Leistung teilt sich David Wachinger nun mit 4/4 gemeinsam mit Can Ertan den ersten Platz.


A-Open: Stand nach der vierten Runde



Mit meiner Partie war ich heute auch ganz zufrieden: eine gelungene Angriffspartie mit vielen taktischen Motiven. Nach 24.Txg8 (Diagramm 1) sieht es schon sehr düster für Schwarz aus. Es folgte 24...Txg8 25.Sxf6 Dd8 26.Dxh6 Tg7 27.Sf5 Df8 28.e5 (Diagramm 2) 28...bxc3 29.Sxh7 bxc2 30.Kb1 Txh7 31.Df6+ Kg8 32.Se7 1:0