Mission: Impossible


… diesen Titel kann man dem Versuch geben, eine Partie gegen seinen Partner zu spielen ohne dass eine Seite als Verlierer aus der Begegnung hervorgeht. Alina l’Ami – rumänische Nationalspielerin und Ehefrau des Niederländischen Nationalspielers Erwin l’Ami – hat dieses Dilemma einst treffend beschrieben. Verlieren ist sowieso doof, aber wenn man gewinnt, dann verliert logischerweise der Partner… und das ist auch doof. Niko und ich sind beide Kämpfernaturen… ein schnelles Remis ist also auch keine optimale Lösung. Fazit: verlieren doof, gewinnen doof und Remis auch doof. Naja, wir haben uns dann für die Alternative entschieden bei der keiner den Rest des Turniers auf dem Balkon schlafen muss und wir noch Zeit für Schwimmbad und Kino hatten. Im Kino dann die nächste Mission: impossible. Für diese konnte Tom Cruise jedoch im Gegensatz zu uns eine gute Lösung finden...