Medaillenchancen


Die letzten beiden Tage habe ich meine Berichterstattung etwas vernachlässigt. Dafür gibt es heute umso erfreulichere Nachrichten: Nach unseren Siegen gegen Ungarn und Rumänien befinden wir uns nun eine Runde vor Schluss auf Rang 4. Das ist ein unglaublich tolles Gefühl! Mit einem Sieg gegen Georgien könnten wir uns eine Medaille sichern.  Dass das schwer wird ist klar. Dass wir es schaffen können haben wir mit unserem bisherigen Turnierverlauf aber auch gezeigt. Nominell sind wir den Georgierinnen an jedem Brett klar unterlegen. Performancemäßig nicht. Es heißt also auf jeden Fall alles geben und schauen was passiert.

Hier der Stand vor der letzten Runde:

Russland (18)

China (17)

Ukraine (17)

Deutschland (16)

Georgien (15)

Spanien (15)

Bulgarien (15)

Armenien (15)

Kasachstan (15)

Russland spielt gegen Bulgarien, Ukraine gegen China.

© chess24.com/Georgios Souleidis
© chess24.com/Georgios Souleidis

Unsere Männer waren leider nicht ganz so erfolgreich. Nach einem Unentschieden gegen die USA folgte eine Niederlage gegen Indien. Die Tabelle sieht inzwischen wie folgt aus: China führt mit einem Punkt Vorsprung vor Ungarn, dahinter folgen 8 Mannschaften mit einem weiteren Punkt Rückstand.

Am heutigen Ruhetag stehen bei uns ein Fotoshooting, Vorbereitung und Ausgleichsport auf dem Programm. Morgen heißt es für Euch noch einmal kräftig mitfiebern (Achtung: Rundenbeginn ist 11 Uhr)!